"Russische Zupf" Cupcakes

- Eine deutsch-russische Geschmacksexplosion -


Hallihallöchen meine Lieben ;) 

Letzte Woche stand bei uns mal wieder ein kleiner Mädelsabend an und diesmal gab ein einen Wunsch: "Back mal ne Kleinigkeit" hieß es . Und nun ja,  natürlich kann ich die Gelegenheit mich in der Küche auszutoben nicht ausschlagen. Ich meine, wenn man schonmal drum gebeten wird ;)  Darum habe ich hin und her überlegt was ich nun machen soll und mich letztenendes dafür entschieden mal wieder einen Zupfkuchen zu machen. Ich liebe Zupfkuchen ,und ich habe ewig schon keinen mehr gegessen . Daher dachte ich es währe einfach mal wieder an der Zeit einen schönen klassischen russischen Zupfkuchen zu machen . Jetzt schien mir das jedoch auch ein klein wenig zu langweilig und daher wunden Kurzerhand ein paar Cupcakes draus gemacht.



Hellihello everybody ;)

Last week I had a little sleepover with my girls again and this time they had some sort of a special wish: „Please bake some Cupcakes!" They said. And honestly they didn´t need to told me twice! I´m always looking for a reason to bake and try out new recipes so this was the almost perfect opportunity! So anyway after some minutes of collecting ideas I finally decided to bake something I loved ever since I was a kid! Russischer Zupfkuchen as we call it in Germany. It´s a typical German cheesecake with chocolate crumbles and it´s really traditional but absolutely amazing! But because I made the original cake for so many times I decided to give it some sort of a twist with making some cute cupcakes instead.


Zugegeben, beim Backen im Ofen sind die Cupcakes erst aufgegangen und beim abkühlen dann leider etwas eingefallen, die lag aber daran , dass ich die Förmchen bis an den Rand gefüllt hatte. Also notitz an mich selbst, Förmchen nur zu 3/4 vollfüllen :D !
Und noch eine kleine Sache die ich loswerden muss, ich bin leider mit der Optik nicht ganz zufrieden , was aber eigendlich nur daran liegt, dass ich keine neumodische Spritztülle habe sondern eine aus DDR-Zeiten:D .Doch keine Sorge, steht auf meiner Wunschliste, aber bis dahin  gibts leider nur die nicht ganz so ansehnliche Variante, sorry. Aber lasst euch bitte davon nicht täuschen die Cupcakes SCHMECKEN WIRKLCH SUPER ;)


Admittedly, I had done a small mistake while baking . I filled the cheesecake mixture I used up to the top of the cupcake tray and during baking the mixture was running over the edges a bit .And that´s why they deflated in the center a bit. Furthermore I´m not quite satisfied with my photography and the way the frosting looks like , even if it was absolutely awesome in taste ! But in fact I haven´t a good decorating tube yet. But I promise to buy a new one soon ;)



Zutaten/Ingredients

-ca. 20 Stück -

Schokoteig/Chocolate crumbles

-200g Butter/ butter
-300g Mehl/ flour
- 200g Zucker/ sugar
-1 Pk Vanillezucker / 1 package of vanilla sugar
-2 EL Milch / 2 tbs. milk
-2 EL Kakao / 2 tbs. cocoa powder

Cheesecake

-500g Quark/curd
-150g Butter / butter
-120g Zucker/sugar
- 3/4 Pk Vanillepuddingpulver / 28g vanilla custard powder
- 1Pk Vanillezucker / 1 package vanilla sugar
- 2 Eier/eggs

Frosting:

- 400g Schlagsahne/ whipping cream
-3-4 EL Kakaopulver/ 3-4 tbs. cocoa powder
-100g Puderzucker/powdered sugar
- 2 Pk. Sahnesteif / 2 packages whipping cream stiffener

Zubereitung/Directions

 1. Ofen auf 160°C vorheizen. 
1. preheat oven to 160°C.

2. Für den Schokoteig/ the chocolatedough

Butter und Zucker Schaumig schlagen. Restliche Zutaten hinzugeben und zu einem festen Teig verarbeiten. Eine Muffinform fetten und mehlen ( oder optional Muffinförmchen hinein stellen). 1/3 des Teiges beiseite Stellen.
 Kleine Teile des restlichen Teiges abzupfen und den Boden der Muffinform bedecken und gut festdrücken.

Beat butter and sugar until light and fluffy. Add remaining ingredients and mix it all together until well combined. Set aside 1/3 of the dough we are going to need it later on. Prepare a cupcake tray and cover the bottom of each tray with some chocolate crumble dough.

 3. Für den Cheesecaketeig / the cheesecake mixture

Alle Zutaten in einer Schüssel gut verrühren und ca. 5 Minuten schlagen. Danach den Teig auf die Teigböden geben bis ca. 2/3 der Muffinform gefüllt sind. 

Mix together all the cheesecake ingredients in a bowl and beat for about 5 minutes. Fill it into your muffin trays  and keep filling until they are about 2/3 full.

4. Für die Streusel/ for the crumble
Vom aufgehobenen Keksteig kleine Stückchen "abzupfen" und willkürlich auf dem Cheesecaketeig verteilen. 
Ca. 30 Minuten backen ( oder bis die Cupcakes an der Oberseite goldbraun werden)
  
Thake the chocolate dough we sat aside before and just crumble it on top of your cupcakes. 
Bake for about 30 minutes or until they turn golden brown. 

5. Frosting: 

Schlagsahne mit Sahnesteif steif schlagen und die restlichen Zutaten dazugeben. Alles gut vermischen und mit einer Spritztülle auf die Cupcakes geben. 

Beat whipping cream with whipping cream stiffener until stiff. Add remaining ingredients and have fun decorating ;) 


Kommentare:

  1. Ich liebe russischen Zupfkuchen, also liebe ich auch diese Cupcakes! :)
    Die sehen zum anbeißen aus. <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch mal welche gebacken, mit denen ich aber nicht so ganz zufrieden war. Deine sehen wesentlich leckerer aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die sind geschmacklich auf alle Fälle top ;) wie ich schon geschrieben habe bin ich mit der Optik bisschen kritisch gewesen , aber dafür haben sie das durch den Geschmack wieder rausgeholt ;)

      Löschen
  3. Oh wow, das ist echt was für mich. Heeeer damit! Ich finde, deine Cupcakes sehen einfach nur zum Anbeißen aus! Sonnige Grüße, Ju

    AntwortenLöschen
  4. Hm lecker :) Ich liebe russischen Zupfkuchen. Das ganze in Form von kleinen Cupcakes ist auch super!
    Ich bin was die Optik meiner Backwerke angeht auch immer sehr kritisch. Bei anderen fällt mir sowas allerdings nie auf. Deine Cupcakes sehen trotz "DDR-Spritztülle" echt super aus ;)
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha vielen Dank ;) Habe mir jetzt übrigend neue Tüllen bestellt *-* wird also bald besser ausschauen ;D

      Löschen
  5. Oh, die sehen seeehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
  6. Russischen Zupfkuchen liebe ich einfach! Diese Kombination aus Käsekuchen und Schokolade ist einfach herrlich. Tolle Idee, den Klassiker als handliche Cupcakes zu verpacken :)

    Liebe Grüße.
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Worte ;)
      Ja sie sind einfach super lecker ^^

      Löschen
  7. Mmh, sehen die lecker aus! Eine super Idee mit den Cupcakes, da wäre ich nie drauf gekommen. Auch sonst gefällt mir Deine Seite sehr gut, tolle Rezepte! Folge Dir jetzt über GFC und freu' mich schon auf neue Rezepte von Dir.

    Liebe Grüße und ein schönes sonniges WE
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich natürlich sehr ;) Hoffe auch meine künftigen Rezepte werden dir so gut gefallen ^^

      Löschen
  8. hmmm....sehen die cupcakes lecker aus. sollte ich mal auch mal wieder welche backen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...