Herbal gnocchi / Kräuter Gnocchis

-und eine etwas späte Weihnachtfeier -




Hallihallöchen Leute ;)

Getreu dem Motto: "Besser spät als nie! " hatten wir diese Woche eine kleine aber feine Weihnachtfeier mit unserem Tutorium. Dafür hatten wir uns überlegt in ein Kräuterkochstudio zu gehen, und dort gemeinsam etwas Leckeres zu zaubern. Darum machten wir uns diesen Dienstag nach der Schule alle zusammen auf den Weg um einen schönen gemeinsamen Nachmittag zu verbringen. Dort angekommen wurden wir erstmal mit einigen Kräutern vertraut gemacht und dann ging es schon ans Kochen. Der Gnocchi Teig war leider schon vorbereitet gewesen, da es wohl sonst zu lange gedauert hätte, was ich jedoch sehr schade fand. Doch nach zaghafter Kräutereinarbeitung, schier endloser Diskussion über die richtige Aussprache der Wörter 
"Gnocchi" und "Oregano"(ich bin übrigens immer noch fest davon überzeugt Oregano ist endbetont ^^) und teilweise recht kreativer Gnocchi-Formtechnik blubberten unsere kleinen Klößchen im Wasser vor sich hin. Und nachdem auch die Tomatensauce abgeschmeckt war, konnten wir frisch und fröhlich unsere Mägen mit einer kleinen Eigenkreation füllen.

Und natürlich wollte ich euch das Rezept nicht vorenthalten ;)  


----------------------------------------------------------------------------------------


Hello everybody!

I guess this week we followed the common device: "Better late than never!“ Because our german advance course finally had our Christmas party. Therefore we decided to go to a culinary studio to cook a delight meal together. That´s why whe hited the road after school this Thuesday to spend a nice afternoon together.

As we arrived we became acquainted with all the herbals in the studio and just started cooking afterwards. Although the Gnocchi dough was always prepared, it would have taken too much time to make it at our own. But we could choose all the herbals we wanted and after kneading them into the dough ,  a long discussion  about the right pronunciation of " gnocchi" and "oregano" and some sort of creative gnocchi shaping ,our little dumplings bubbled in the water. Then we just made the tomato sauce and our meal was ready to be consumed.


And of course i don´t want to refuse the recipe to you ;) 



 Zutaten/Ingredients:

for the gnocchis :

- 400g Kartoffeln ( mehlig kochend) / floury potatoes
-110g Mehl / flour
-1 Ei / egg
- 1 TL Salz/ 1 teaspoon of salt
- 50g geriebener Parmesan/ grated Parmesan
- etwas Muskat / a pinch of nutmeg
- 20g Butter / butter
- eure Lieblingskräuter ( egal ob frisch oder gefroren) your favourite herbals ( no matter whether fresh or frozen) 

for the tomato sauce:

- 1 Stange Frühlingszwiebel / 1 shallot
- 1 TL Öl / 1 tablespoon of oil 
-5 große Tomaten oder 1 Dose Tomaten / 5 big tomatoes or 1 can of tomatoes
- 1 Knoblauchzehe/ 1 garlic clove
- Salz/salt
- Pfeffer/ pepper
- some water
- Basilikum oder Oregano / basil or oregano ( or both if you want ;) )
- eine Priese Zucker / a pinch of sugar






Zubereitung:


0. Die Kartoffeln mit der Schale gar kochen, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Danach erst einmal die Sauce zubereiten.

Die Sauce:

1. Zuerst die frischen Tomaten waschen, in Würfel schneiden und entkernen (oder die Tomaten aus Konserve nehmen).

2. Die Frühlingszwiebel klein schneiden und  den Knoblauch abziehen und pressen.

3.  Das Olivenöl erhitzen (nicht zu heiß, sonst werden die Zwiebeln schnell dunkel) und erst Zwiebeln darin anschwitzen damit sie glasig werden. Die Tomaten dazu geben und mit etwas Wasser ablöschen. Danach die Tomaten Pürieren und alles ca. 5 Minuten köcheln lassen. Danach mit Salz , Pfeffer , einer Priese Zucker und Kräutern abschmecken.

4. Auf niedriger Stufe köcheln lassen während die Gnocchi kochen.

Die Gnocchi: 

5.Mehl, Ei, Salz, Parmesan, Butter und Muskat zu den gepressten Kartoffeln hinzufügen und alles mit der Hand zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

6. Kräuter unterkneten und den Teig zu einer langen fingerdicken Rolle formen. Danach kleine Stückchen abtrennen zu Gnocchi formen und die Oberseite leicht mit der Gabel eindrücken.

7. In einem Topf mit kochendem Wasser ( etwas salzen) etwa 5-6 Minuten gar ziehen lassen ( die Gnocchi sollten an die Oberfläche kommen) .

--> Jetzt kann alles schön angerichtet und verspeist werden ;)


Directions:

1. Cook the unpeeled Potatoes until they are done, peel them afterwards and mash them with a potato ricer. Prepare the sauce before you continue with your gnocchi.

The sauce:  

2. Wash your potatoes and dice them into little pieces. Chop the shallot as well as the garlic clove.

3. Heat the oil (on low heat) in a sauce pan and sauté´ the shallot until it becomes translucent. Add the garlic, the tomatoes and a little bit of water (about 100 ml). Puree everything until there are no clumps left and add salt, pepper, a pinch of sugar and the herbals to taste.


4. Leave it on a very low heat while prepare your gnocchi


The gnocchi:

5. Mix together flour, egg, salt, parmesan, butter, a pinch of nutmeg and the mashed potatoes. The dough should be a firm.  (If dough is too soft, add more flour.)


6. Kneed in your favorite herbals and roll the dough into a 2cm-diameter log. Use a lightly floured knife to cut into 2cm pieces.


7. Lightly flour your hands and roll each piece of dough into a ball. Use your thumb to roll each ball over a floured fork. Place on tray.

8. Bring a saucepan of salted water to the boil over medium heat. Add the gnocchi and let them cook for about 5 to 6 minutes or until they rise to the surface.

--> And they are done ;) Now you can enjoy your meal ^^ 




kleine Zusatzbemerkung: 

- Ich habe das Rezept ein wenig optimiert, da ich zu unserer kleinen Klassenfeier ehrlich gesagt nicht komplett begeistert war . Aber jetz ist es lecker ;) 

- Wir hatten auch noch ein Dessert , aber da sprechen wir besser nichtmehr drüber, ich glaube die Leute von dort sollten lieber beim Kochen bleiben und sich vom süßem fern halten. :D ( meine Meinung) 

- Die verspätete Weihnachtsfeier war im Großen und Ganzen echt schön , aber auf Grund des schulischen Stresses den wir diese Woche hatten , vielleich doch etwas überflüssig gewesen. 

little annotation:

-  I improved the recipe a bit because I was actually not that overwhelmed by the original recipe. But now it´s amazing ^^

- We just had a dessert as well , but let´s say : " never happened!" . They should definally keep their hands off sweet recipes. :D 

-At least our late christmas party would have been actually really nice, if we hand´t had so much school stuff to do this week. Nevertheless it was quite funny and cool ;) 



Kommentare:

  1. Mensch Chrissi, das sieht wieder unheimlich leckr aus!
    Toller Bericht und wunderschöne Bilder :-)
    Vielleicht kann ich mich mal überwinden und koche auch mal etwas nach...

    Liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank ;)
      Also lohnen würde es sich auf alle fälle , und soo lange dauert es auch nicht möchte ich meinen . Sag mir doch mal bescheid wenn du es probiert hast ;)

      Dir auch ein schönes Wochenende.

      Löschen
  2. hmmmmm die sehen auch lecker aus!
    Und die Gnocchi Variante wäre mit Ei, müsste ich eigentlich auch mal ausprobieren um den Unterschied feststellen zu können :)

    lg
    Tonia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ;) Ich weiß nicht ob man den unterscied überhaupt schmeckt. Aber währe wirklich mal interessant herraus zu finden ;)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...