Vegane Schokocrumble Muffins mit Dulche de leche



Hallihallöchen meine Lieben,

nachdem dieses Wochenende bei mir ziemlich stressig war, und ich kaum Zeit zum ausruhen hatte brauchte ich gestern einfach mal ein wenig Entspannung vom Alltag. Darum habe ich mir mal das super schöne vegane Kochbuch "Vegan vom Feinsten" gekrallt, welches ich erst kürzlich in Zuge meines Fit For Summer Events verlosen durfte und habe eine dekadente Kleinigkeit gebacken, welche ich schon beim ersten Durchblättern des Buches bemerkt und mir dickem Rotstift auf meine To-Do Liste gesetzt habe.



Es war einfach der perfekte Zeitpunkt für diese kleinen Muffinlieblinge ,denn nichts, wirklich garnichts hilft besser gegen Stress als Schokolade! Schon der Duft, welcher sich verbreitete, als ich die Muffins im Ofen hatte war entspannender als alles andere was ich mir hätte aussuchen können. Der Geruch von Schokoteig und ein wenig gute Musik dazu sind einfach immer das schönste.
Und der Geschmack hat mich natürlich auch nicht enttäuscht !



Diese leckeren kleinen Schokomuffins sind ein weiteres Beispiel dafür wie lecker und vielseitig vegane Küche doch sein kann. Auch die Dulche De Leche, welche fast wie bei Lavakuchen im Inneren der Muffins auf den Moment wartet gekostet zu werden hat mich besonders in Variation mit den Streußeln richtig überzeugt. Die Muffins sind daher die perfekte Kombination aus der Süße der Dulche De Leche , der Saftigkeit des Muffinteigs und der Knusprigkeit des Schokocrumbles. Einziges Manko ist, dass die Dulche de Leche etwas zeitaufwendiger ist , und sollte es mal etwas schneller gehen , würde ich die entweder weg lassen oder mit etwas Zartbitterschokolade ( min. 70% weil sie sonst nichtmehr vegan ist) ersetzen.


Zutaten:


Dulche de Leche:

  • 500ml Sojamilch 
  • 300g Rohrzucker
  • 100ml Agavendicksaft
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1/2 gestrichener TL Salz
  • 50 ml Hafersahne ( oder Sojasahne) 

Schoko-Muffins ( ca. 8 Stück)

  • 2 El geschrotete Leinsamen
  • 70 ml Sojamilch + 50ml Sojamilch
  • 100g Weizenmehl
  • 30g Speißestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 30g gemahlene Mandeln
  • 30g Kakaopulver
  • 70g Zartbitterschokolade ( >70%Kakaoanteil)
  • 110g Rohrzucker
  • 70g vegane Margarine
  • Mark einer Vanilleschote 


    Zubereitung:


    Dulche de Leche:

    • Sojamilch, Zucker, Agavendicksaft, Vanilleschotenmark, und Salz in einem Topf vermischen, unter ständigem Rühren aufkochen lassen und danach auf  mittlerer Hitze ca. 60-75 Minuten köcheln lassen bis sie sirupartig eingekocht ist. (Achtung die Masse kocht leich über! ) 
    • Gegen Ende der Kochzeit ( wenn sich die Masse langsam Karamelbraun färbt) häufiger umrühren damit nichts anbrennt. 
    • Währenddessen Hafersahne in der Mikrowelle ein wenig erwärmen und nach der Kochzeit unter den Sirup rühren. Nochmals kurz aufkochen lassen und in saubere luftdichte Gläser (z.B. Marmeladengläser) füllen und abkühlen lassen.
    Schokomuffins:

    • Backofen auf 160°C vorheizen.
    • Leinsamen in 70ml  Sojamilch einrühren, kurz aufkochen, vom Herd ziehen und ca. 10 Minuten quellen lassen.
    • Mehl, Stärke, Backpulver, Mandeln und Kakaopulver mischen. Schokolade in Stückchen schneiden und Margarine in einem Topf schmelzen lassen. Zucker und Schokostücke dazu geben und auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren schmelzen lassen bis eine homogene Masse entsteht. Schokomischung sowie die Soja-Leinsamenmischung zu den trockenen Zutaten geben und alles mir den Knethaken des Handrührgerätes gut verrühren.
    • 1/3 des Crumbleteiges zur Seite stellen. Den restlichen Teig mit 50 ml Sojamilch mit den Rührbesen des Handmixers vermischen. Danach die Teigmischung in ein gefettetes und gemehltes Muffinblech füllen. In der Mitte mit dem Ende einer Gabel (oder eines Löffels)eine Mulde in den Teig drücken und mit Dulce de Leche ( oder wahlweise Schokolade) füllen.
    • Die Crumble darauf verteilen und für ca 25 Minuten backen. Vor dem servieren kann noch etwas von der Dulce de Leche darübergegeben werden um den Geschmack abzurunden.



    Außerdem gibt es für mein Kekskunst Give Away eine glückliche Gewinnerin. Und zwar dürfen sich Jana von Herzkuchen und Eva von Evas Backparty über ein tolles neues Backbüchlein freuen ;)



     Und es gibt nochmehr zu verkünden ! Schokoladen Fee feiert ihren 2. Geburtstag und sucht schokoladige Leckerbissen. Dafür will ich ihr meine kleinen Happen überlassen ;)


    Schokoladen-Event

    Kommentare:

    1. Du hast absolut Recht - Nichts hilft besser gegen Stress oder schlechte Laune als Schokolade. Am allerbesten ist wirklich ein Stück warmer Schokoladenkuchen oder eben ein ofenfrischer Muffin :) Lecker!
      Viele Grüße, Jana

      AntwortenLöschen
    2. Das kommt gerade wie gerufen, da ich morgen welche backen wollte und ich noch auf der Suche nach dem richtiges Rezept war. Das hat ich wohl erledigt. DANKE!

      Aller liebste Grüße Vanessa ♥
      coeurroyal.wordpress.com

      AntwortenLöschen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...