Schoko Streußel Tarte / Chocolate Crumble Tarte


Hallihallöchen meine Lieben, 


Kennt ihr das auch, dass ihr euch manchmal einfach nicht entscheiden könnt was ihr backen wollt? Nun, als Backbloggerin kann ich euch sagen, es ist einfach furchtbar sich zwischen einer Menge super tollen Rezepten entscheiden zu müssen. Und genau dieses Problem hatte ich bei meinem dem Rezept das ich euch heute zeigen werde.


Ein Kumpel von mir hatte kürzlich Geburtstag und ich versprach ihm, etwas für ihn zu backen .Nun ja , und ein Versprechen ist nun mal ein Versprechen. Darum habe ich hin und her überlegt welche süße Sünde ich nun zaubern würde. Sollte es ein knuspriger Streußelkuchen werden oder doch lieber ein klassischer Schokokuchen der einfach bei so ziemlich jedem Geburtstag geht ?
Doch dann kam mir der Gedanke: "Wieso nicht einfach beides?" Und schon war die Idee geboren und ich konnte mich ans Werk machen.


Dazu habe ich kurzerhand einen einfachen Streußelteig gemacht und ihn als "Tortenboden" unter einem fluffigen Schokoteig gelegt. Das Ganze mit karamelisierten Nüssen und weißer Schokolade verziert und fertig war das gute Stück. Der knusprige Boden passt dabei super gut zu dem fluffigen Schokokuchen. Außerdem habe ich für den perfekten Schokogeschmack noch ein paar Schokostückchen hineingerührt.


Des Weiteren hatte ich mich dazu entschlossen mehrere kleine, statt eine große Tarte zu machen, da ich Gebäck im "Mini-Format" einfach generell liebe und die Minitarteletts einfach auch optisch viel niedlicher sind.  Außerdem konnte ich mir so erlauben, heimlich eine für mich zu behalten :D Und ich persönlich fand die Tart mega, mega lecker! Und auch der Kumpel war begeistert, was mich natürlich umso mehr gefreut hat ^^


Zutaten: ( für 4 Tarts)


Streußelteig:
  • 125g Butter
  • 200g Mehl
  • 100g Zucker
Rührteig:
  • 75g Vollmilchkouvertüre
  • 2 Eier
  • 150g Nüsse
  • 100 ml Öl
  • 100ml Milch
  • 150g Mehl
  • 1 1/2 EL Kakaopulver
  • 1/2 PK Backpulver
Deko:
  • 100g Nüsse
  • 50g weiße Kouvertüre
  • 50g Zucker 
  • 2 EL Honig

Zubereitung:

0. Ofen auf 180°C vorheizen. Tarteförmchen Boden mit Backpapier auslegen.

1. Für den Streußelteig weiche Butter mit Zucker und Mehl zu einem Glatten Teig verkneten. 2/3 des Teigesverwenden um den Boden der Tarteletts zu bedecken. Den Restlichen Teig aufheben.

2. Für die Nüsse der Deko, Zucker mit Honig vermischen und in einer Pfanne karamelisieren. Pfanne von der Herdplatte nehen und Nüsse schnell untermischen. Diese dann auf einem Stück Backpapier auskühlen lassen.

3. Für den Rührteig die Kouvertüre und die Nüsse grob hacken. Eier und Zucker in einer Rührschüssel verquirrlen. Öl und Milch darunter geben. Mehl mit Kakaopulver und Backpulver vermischen und undrasch unter die flüssigen Zutaten rühren. Gehackte Kouvertüre und Nüsse unterheben und den Teig auf dem Streußelboden verteilen.

4. Restliche Streußel sowie die Karamellnüsse auf den Tarts verteilen und für ca. 20 Minuten backen. ( Stäbchenprobe vor den Herrausnehmen).

5. Weiße Schokolade schmelzen und auf den Tarts verteilen.



Außerdem möchte ich das Rezept für das  Geburtstagsevent von Let´s Cook einreichen. Sie hat in ihrem Post ein paar sehr liebe Worte für mich verfasst über die ich mich natürlich riesig gefreut habe, und da war es natürlich selbst verständlich, dass ich etwas zu ihrem Event beitrage.
Also huscht mal vorbei ;) 










Kommentare:

  1. ohhh den mag ich nachbacken. der sieht super yummy aus :)

    http://judithlu.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Die Tarte sieht richtig fein aus, yummy da bekomm ich direkt Hunger;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...