Chicken Mozzarella Tarts - ABC but different

- a little unplanned variation -


Hallöchen Leute, 
Wie ihr vielleicht wisst hatte ich im januar an der ABC teilgenommen ( ABC Cheesecake Brownies)und es hat mir unheimlich Spaß gemacht. Genau deshalb habe ich mich auch entschieden diesen Monat erneut teil zu nehmen . ( was ehrlich gesagt das Mindeste ist nachdem ich letzten Monat konsequent verpasst habe -  entschuldigung dafür übrigens , aber ich hasse Rosinen ^^ )
Naja wie dem auch sei , für alle die nicht wisser wer oder was die ABC ist hier eine ganz kurze Erklärung: Die ABC oder Avid Bakers Challenge , ist eine kleine monatliche Challenge bei der sich die Teilnehmer alle an ein und dem selben Rezept ( dieses Jahr sind es Rezepte von King Arthur Flour) versuchen und danach ihre Ergebnisse und Tipps posten und diskutieren. Falls ihr noch mehr wissen wollt , schaut einfach mal auf dem dazugehörigen Blog vorbei ;) Avid Bakers Challenge Blog .

Ok und nun zu meinem Rezept: Hierbei muss ich erwähnen , dass ich zwangsweise das Rezept abändern musste. Denn da unser netto ja ein *Achtung Sarkasmus* unglaublich weitreichendes Angebot hat , war es mir leider nicht möglich Cheddar zu organisieren . Also musste Mozzarella als Alternative herhalten. Weiterhin bin ich kein großer Pilzfreund. Also fallen diese Freundchen auch weg . Dafür gibts Hühnchen dazu . Jummy , ich mag Hühnchen ^^
Und zum Schluss dachte ich mir einfach nurnoch : Ach jetzt machts auch nixmehr aus wenn ich das Mehl durch Vollkornmehl ersetze . Ich meine viel vom Originalrezept war eh nichmehr übrig ^^ 
Das Originalrezept zu den " Mushroom Cheddar Tarts" ( also Pilz-Cheddar Törtchen) findet ihr HIER
Aber seht selbst :



Hello everybody ;) 
As you may know I joined the Avid Bakers Challenge last january ( ABC Cheesecake brownies) And it was just such a huge amount of fun to me , so I decited to join again this month . ( And it´s actually the least I could do after missing the last month - sorry for that , I´m not that much into rasins ^^ -)
But anyway , for those who don´t know what the ABC is , it´s a little Challenge where bloggers and hobby bakers try the same recipe from the Werbsite King Arthur Flour and share their findings , tipps and ideas with each other afterwards. For more information just visit the Avid Bakers Challenge Blog .

Anyway , lets come to the recipe. Addmitedly I have to say at the end it turned to be a little different than the original recipe . This was mainly caused by the * attention sarcasm*  wide range of food at our local super market -.- Well that mainly means I couldn´t find any sort of cheddar product. So I had to look for an alternative which eventually was mozzarella. Furthermore I really don´t like mushrooms so I decited to replace them with some chicken ( I´m completely into chicken , it´s just the best meat in the whole wide world ^^) . 
Well and at the end I was like: Let´s make Mushroom Cheddar Tartes without cheddar or mushrooms ! 
And whatever why not replace the all-purpose flour with whole wheat flour. I mean it wouldn´t make a harm at all and we want to live kind of healthy don´t we? 
By the way : here it the original mushroom cheddar tart recipe : HERE

Zutaten/Ingredients
für 6 Stück / 6 Pieces

Teig/Crust:

-112g Butter / butter
-150g Vollkornmehl / whole wheat flour
- 1 Priese Salz / 1 pinch of salt
-1 Priese Pfeffer / 1 pinch of pepper
-75g fein geriebener Parmesan / finely grounded parmesan
-60ml Wasser / water

Füllung/filling:

-100g Hühnchen (gebraten und in Würfel geschnitten) / chicken ( fryed and cutted into cubes) 
- 4 Tomaten/ tomatoes
-2 Eier / eggs
- 90 ml Milch / milk 
- Salz / salt
-Pfeffer/ pepper
- Kräuter (z.B Basilikum) /herbals e.g.basil
- 100g Mozzarella / Mozzarella

Zubereitung

1. Alle trockenen Zutaten für den Teig vermischen und danach die Butter dazu geben. Zuletzt mit dem Parmesan verkneten und 30 Minuten kalt stellen.

2. Inzwischen das Hühnchen braten und in Würfel schneiden. Ebenso die Tomaten zerkleinern  und den Mozzarella in scheiben schneiden. 
 Für die Füllmasse die Eier mit der Milch und den Gewürzen zusammen mixen.

3. Den Teig ausrollen und 6 quadratische Flächen ausschneiden , welche genau in eine Muffinform passen sollten . Dabei müssen die Ecken etwas überstehen! Die Förmchen dann mit ein paar Hühnchenwürfeln und Tomatenstückchen füllen und zu letzt 1-2 EL der Eimasse zugeben und alles mit einer Scheibe Mozzarella bedecken.

4. Ca. 30 Minuten bei 180°C im Ofen backen und abkühlen lassen bevor ihr versucht die Törtchen aus den Formen zu lösen.

Directions

1 Mix together al the dry ingredients and add the butter. Blend it to a dough and add the parmesan . Put the crust dough into the fridge for about 30 minutes. 

2. Meanwhile fry the chicken and cut it into cubes. Cut you tomatoes as well and slice the mozarella. 
Whisk together eggs and milk with salt pepper and herbals and set aside . 

3. Roll  the dough and cut it into 6 squares. Fit the squares into the cups of  a muffin pan. Place some chicken cubes and tomatoes into the cups and add 1-2 tsp of your egg mixture. Cover it with a slice of mozzarella and put it into the oven for about 30 minutes at 180°C . 

Let your tarts plenty time to cool before removing them from the muffin pan . 

Ok ihr könnt über mein Rezept sagen was ihr wollt, auch wenn ich das Ein oder Andere verändert habe und es zugegebenermaßen nurnoch recht wenig mit dem Originalrezept zu tun hat , ist es dennoch unglaublich lecker und schmeckt super gut als Salatbeilage oder einfach nur als kleiner Snack .  
--------------------------------------------------------------------------
Ok you can say about it whatever you want ,even if I changed the one or another thing and at least it hasn´t got that much in common with the original recipe, at the end it tasted pretty well and that´s all that counts ;) 

Kommentare:

  1. Das sieht ja total lecker aus. Ich bin auch kein Pilz-Fan und finde deine Abwandlung mit Hühnchen einfach klasse. Muss ich unbedingt mal austesten. (jetzt habe ich hunger).
    Liebe Grüße,
    Alicia von aaliciaalicia.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön geworden, Chrissi. Ich habe auch einen Teil Vollkornmehl (Einkorn) genommen, was dem Geschmack bestimmt nicht geschadet hat. Hast du normal grosse Muffins gemacht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankesehr Karin ! Deine sind übrigens auch super geworden ;)
      Ich backe Herzhaftes generell lieber mit Vollkornmehl muss ich sagen. Ich mag den Geschmack einfach lieber. Esse sowieso nur Körnerbrötchen und Körnerbrot weil es einfach besser schmeckt und auch ernährungstechnisch viel gesünder ist ;)

      Löschen
    2. Nur beim süßen backen gibt es eine Ausnahmeregelung:'D

      Löschen
    3. Ich auch, rein weisses Brot oder Gebäck backe ich nur ausnahmsweise, schmuggle in Muffins oder Cupcakes meistens zu einem Viertel Vollkornweizenmehl hinein. Das hat auch noch den Vorteil, dass die Sachen länger halten.

      Löschen
  3. It looks as though your substitutions worked out very well - your tarts look delicious and would be very popular with my family who love chicken and mozzarella.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks ;) glad you like the recipe . You may should give it a try if your family like chicken and mozzarella ;)

      Löschen
  4. Chicken and mozzarella sounds great. I used half whole wheat flour too as it is healthier. The important thing is to bake along, following the recipe to a 't' is not a requisite. Great job.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks for your compliment ;)
      And yes , you´re absolutely right ! I think baking is an expression of creativity and so there are a lot of different opportunities to change a recipe ^^ ( In fact I´m always changing recipes a little bit . Mainly because I never read recipes in detail :D )

      Löschen
  5. Another wonderful filling, love how they look!

    AntwortenLöschen
  6. Wow, love your changes!! And the use of whole wheat flour. I used some too :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks glad you like it! I really love using whole wheat flour in savoury recipes. It doesn´t just taste better, it´s also a lot healthier. ;)

      Löschen
  7. oh, sieht das toll aus!
    allerliebste Grüße,
    Sina

    http://eateatit.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...