herzhafte Bauernmuffins

- Zeit für ein Picknik!-


Hallihallöchen meine Lieben! 

Es ist Sommer und auch wenn das Wetter nicht immer ganz so mitspielt habe ich es mir gestern nicht nehmen lassen ein kleines Picknik zu veranstalten. Daher hatte ich mir meine beste Freundin geschnappt, ein Deckchen eingepackt und schon ging es los auf die Wiese. Da ich quasi "vom Dorf" komme ist es zum Glück bei uns auch nicht so schwer ein geeignetes Fleckchen zu finden. Für mein Lieblingsplätzchen z.B. benötigt man gerade einmal 5 Minuten und man hat eine unglaublich herrliche Aussicht über das gesammte Dorf und Umgebung. Dort oben essen ... herrlich *-*

Natürlich sind wir auch nicht ganz ohne Proviant losgezogen. In unserem Korb landeten neben Obst und Salat auch noch ein paar andere Dinge, ein paar Kekse für mich -weil ich die Naschkatze von uns beiden bin- und für meine Freundin, welche eindeutig eher herzhafte Leckereien bevorzugt, gabs diese leckeren kleinen Bauernmuffins. Und  auch ich konnte zugegeben nicht die Finger davon lassen  ^^

Auf die Idee kamen wir, da meine Freundin ein riesen Fan von Bauerfrühstück ist und wir natürlich kein Bauernfrühstück mit zum Picknik nehmen konnten, also musste eine kleine transportable Alternative her. Und die hatte sich nach einem Blick in meinen ( völlig überladenen) Backschrank natürlich sofort ergeben.
Die kleinen Muffinförmchen waren perfekt und sahen dazu noch total niedlich aus . Das einzige Problem was wir hatten war , das sich nach dem Backen die Muffins sehr schlecht aud den Formen lösen ließen. Darum mein Tipp: Immer in kleinen Muffinpapierchen backen!


 Zutaten: 

  • 140g TK Erbsen
  • 400g gekochte Kartoffeln ( festkochend) 
  • 100g Hühnchenbrust ( als Wurst oder normal gebraten) 
  • 1 Zwiebel
  • 2 El Öl
  • 1 1/2 Knoblauchzehe
  • 6 Eier
  • 150 ml Milch
  • Salz/Pfeffer


 Zubereitung

 1. Muffinpapierförmchen in ein Muffinblech legen und den Ofen auf 180°C vorheizen.Kartoffeln schälen und mit etwas Salz kurz kochen ( ca 5-7 Minuten) .

2. TK Erbsen in einem Topf ca. 5 Min kochen und abtropfen lassen. Zwiebel klein sowie das Hühnchen und die Kartoffeln in Würfel schneiden.

3.  Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten . Den Knoblauch dazupressen und kurz mit anbraten lassen. Nun die Kartoffeln dazu geben und kurz mit anbraten damit sie ein leichtes Röstaroma erhalten. Dann Erbsen und Hühnchen dazugeben.

4. Eier und Milch in einer großen Schüssel verquirlen und kräftig würzen. Danach  die Kartoffelmasse untermischen. Die Masse kann nun in die Muffinförmchen gefüllt und bei 170°C auf mittlerer Schiene ca. 30-40 Minuten backen ( abhängig vom Backofen --> also immer ein Auge drauf werfen !)

5. Muffins abkühlen lassen und aus der Form lösen. In dem Picknikkorb packen und genießen ;)



Ich hoffe euch hat dieses kleine Picknik-Rezept gefallen. Ich möchte es zu dem Blogevent von "Meine Küchenschlacht" einreichen. Da ich glaube es passt perfekt zu ihrem kleinen Picknick Thema.








Kommentare:

  1. hmmmmmm wie lecker klingt das denn? ich hab huuuuunger!!!! lecker lecker!

    AntwortenLöschen
  2. Sehen lecker aus :) ich bin nicht soo der Erbsenfan, aaber das klingt sehr gut, werde ich evtl. mal probieren. Kennst du von Enie backt die Spaghetti Carbonara Muffins? Die sind auch sooo super <3

    Liebe Grüße,
    Annika
    www.secrelicious.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Mhhh sehr Lecker und wirklich der perfekte Picknick snack und wenn das Wetter weiter streikt dann mache ich die leckeren muffins eben für das indoor Picknick :D liebe grüße Anna von Anna's Teller

    AntwortenLöschen
  4. In deinem Blog steckt so viel Liebe *.*
    Werd auf jeden Fall was nach backen :D

    Liebe Grüße,

    http://deeplikethe0cean.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...