Fruity Granola Cheesecake / Müsli-Früchte Käsekuchen

- Die perfekte Sommertorte -


Hallihallöchen meine Lieben! 

Nachdem ich bisher eher weniger gute Erfahrungen mit No-bake Cheesecakes gemacht hatte (klick) war ich ein klein wenig misstrauisch als meine Mutter mich am Wochenende darum gebeten hatte den Lieblingscheesecake ihres Freundes als kleine Überraschung zu backen. Bisher hatte ich meißt das Problem, dass die Cheesecakemasse nicht richtig fest geworden ,oder irgendetwas mit der Gelatine falsch gelaufen ist. Um so glücklicher war ich natürlich als ich es "endlich" mal hinbekommen hatte einen Anständigen No-Bake Cheesecake zu backen.


Besonders liebe ich die "Leichtigkeit" der Torte, da die Masse zum Großteil aus Quark und Jogurt besteht, was die Torte natürlich auch kalorisch gesehen echt empfehlenswert macht. 
Außerdem habe ich statt Zucker Honig benutzt. Ich benutzt irgendwie seit Griechenland generell nur noch Honig zum süßen da ich den Geschmack einfach herrlich finde und es mich ein wenig an Urlaub erinnert. 


  Außerdem sollte erwähnt sein, dass die Torte zugegeben nichtmal ganz No-Bake ist, denn der Müsliboden wird sehr wohl richtig schön knusprig gebacken. Dadurch bekommt die Torte noch eine besondere Note. Für den Bodel lässt sich auch super eine fertige Müslimischung verwenden. Ich habe meine selbst zusammengestellt auf mymuesli.com* und ich bin absolut begeistert. Ich finde es einfach cool wie man sich einfach aus vielen Zutaten sein Lieblingsmüsli frei nach Wunsch basteln kann. 


Natürlich war es bei so viel Auswahl ein wenig schwer sich für etwas zu entscheiden (ehrlich gesagt habe ich sicherlich fast 45 Minuten benötigt, bis ich meine Wunschmischung zusammen hatte ':D). Letztenendes habe ich mich dann übrigend für diese Zusammenstellung entschieden: 



Natürlich sollte auch jedes andere Müsli für die Torte funktionieren.




Ingredients/ Zutaten:
für eine 16 cm Torte / for a cake with a diameter of 16 cm

Boden/Bottom
  • 150g Müsli / granola
  • 2TL Rohrzucker / 2 tbs. brown sugar
  • 30g Honig / honey
  • 20g Öl  / vegetable oil
Filling:
  •  200g Quark / curd cheese
  • 100g Jogurt / plain yogurt
  • 100ml Sahne / whipping cream


  • 60g Honig / honey
  • 5 Blatt Gelatine / 5 gelatin leaves
+ Früchte nach Wahl / fruits of choise
Zubereitung:  

1. Eine 16 cm  Tortenform  mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 200 °C vorheizen. 
1. Prepare a 16 cm caketray by laying it out with baking paper and preheat the oven to 200 °C.


2. Alle Zutaten für den Boden miteinander vermischen und den Tortenboden damit bedecken und fest drücken. Nun für ca 10-15 Minuten im Ofen backen. Alle 5 Minuten solltet ihr das Müsli durchmischen und wieder festdrücken. Den Boden vollständig auskühlen lassen.
2. Mix together all the "bottom" ingredients and cover the bottom of your caketray. Bake for about 10-15 minutes. Give the granola a stir every 5 Minutes and flatten it out again. Give your bottom plenty of time to cool.

3. Quark und Jogurt in einer Schüssel mit dem Honig verrühren. Schlagsahne aufschlagen und unterheben. Blattgelatine in kaltem Wasser 5 Minuten einweichen und ausdrücken. In einem Topf zum schmelzen bringen und nach und nach 4-5 EL der Quarkmasse unterrühren. Danach die Quark-Gelatinemischung unter die restliche Quarkmischung rühren. Die Füllung auf den ausgekühlten Tortenboden geben und 3 h im Kühlschrank ruhen lassen.
 3.Mix together curd cheese, honey and plain yogurt in a large mixing bowl.  Whip your cream until stif and gently fold in the whipped cream. Soak the gelatin in cold water for about 5 Minutes. Squash it out and put it into a sauce pan. Melt the gelatin and gradually stirr in  4-5 tbs. of yogurt-curd mixture. After it´s well combined , add the gelatin mixture to your remaining yogurt curd mixture and give it a good stir until well combined. Pour the Mixture on top of your granola and put it into the fridge for about 3 hours.

4. Die Torte mit früchten nach Wahl dekorieren.
4. Decorate with fruits of choise. 


Außerdem reiche ich das Rezept zum super tollen Sommerblogevent von "Babyrockmyday" ein. Rebecca feiert nämlich ihr 2 Jähriges Blogbestehen und da ich ihren Blog so super gern lese wollte ich unbedingt etwas für sie beisteuern .

http://babyrockmyday.com/wp-content/uploads/2014/08/Blog-Event.jpg
* Affiliate Links die ich freiwillig einfüge.
Alle Meinungen zu den Produkten sind natürlich meine eigenen.

Kommentare:

  1. Tolle Torte! :)
    Ich habe letztens auch eine richtiger No Bake Torte gemacht, eine Frischkäsetorte. Sie war wirklich herrlich leicht und die Früchte oben drauf sind perfekt für den Sommer! :)
    Das Müsli klingt gut, ich habe auch schon oft mit dem Gedanken gespielt, mir mein eigenes Müsli zusammen zu stellen. :)
    Liebste Grüße, Alicia♥
    innererxnorden.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll ;) Direkt mit Frischkäse backe ich weniger gern. Ich mag den Geschmack nicht so wirklich. Ich Backe lieber mit Quark ^^

      Kann man auch einfach daheim machen ;)

      Löschen
  2. Wow das sieht so richtig toll und verführerisch aus
    *Doris

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow, wenn man deine Torte so sieht, bekommt man ja gleich Hunger auf Torte. Zudem sieht sie auch noch super toll aus. ich habe schon lange keine Torte mehr selbstgemacht, sollte ich vielleicht mal wieder tun :)

    Caro von Carotellstheworld

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt noch einmal:
      Dein Cheesecake sieht wirklich richtig lecker aus! Ich liebe Cheesecake ja sowieso und würde vermutlich jeden essen :D

      Liebe Grüße
      strawberry-colored

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...