Strawberry-coco Macaroons / Erdbeer Kokos Macarons

- Finally got it right !-






 

Hallihallöchen Leute !
Endlich habe ich es wieder gewagt. Mit neuem Rezept und hochmotiviert habe ich letztes Wochenende zum zweiten Versuch angesetzt und siehe da ... Es hat endlich funktioniert ^^ Wovon ich rede ? Ganz einfach -oder auch nicht- denn es handelt sich um Macarons. Ich weiß , es ist keine unglaublich neue Idee da die kleinen Französischen Häppchen schon vielseitig verbloggt wurden. Das Internet ist voll von verschiedenen Varianten , Rezepten und natürlich wundervollen Bildern . Dennoch wollte ich euch gern mein Rezept für die kleinen Leckerbissen zeigen . Das Rezept für den Grundteig habe ich aus einem super tollen Kochbuch von Lindt welches ich zu Weihnachten von meiner liebsten Mami geschenkt bekommen habe. ( Review wird folgen sobald ich noch ein paar Rezepte getestet habe) Und die Füllung ist eine Eigenkreation welche ich so ziemlich frei Schnauze zusammen gemixt habe um den Macarons einen romantischen Touch und eine kleine fruchtige Note zu geben. Außerdem liebe ich es Erdbeergeschmack mit Kokosgeschmack zu vermischen, da es einfach super zusammen passt . 


Hello everybody ;) 

 I finally dared to try it again! Now you are my asking: What? Well with a new recipe and highly motivated I started a second try on Macaroons last weekend. And surprisingly it worked really well !^^
Of course I know that the internet is almost bloated with a wide range of macaroon recipes, advices and delicious looking pictures. Despite I´m going to show you my new, improved own recipe how to cook those amazing French treads. The basic macaroon recipe is published in a chocolate baking book by Lindt which was a chrismas present my lovely mom gave me. The filling is just my own creation which I created by mixing together ganache ingredients randomly and adding some strawberry jam for a slightly pink and -concerning to Valentine’s day -romantic touch. Furthermore I just love the strawberry-coconut combination. It´s just awesome ;)


 Zutaten/Ingredients
(50 Stück) 

Teig / Macaron dough

125g gemahlene Mandeln / finely grounded almonds
200 g Puderzucker / powdered sugar
3 Eiweiß a´100g / 3 egg whites (100g )
30g Zucker / sugar
30g Kokosraspeln / shredded coconut

Füllung / Filling

75 ml Sahne / whipping cream
40 g Butter / butter
150 g weiße Schokolade / white chocolate
2 TL Puderzucker / 2 teaspoons of powdered sugar
3 TL Erdbeermarmelade / 3 tablespoons of strawberry jam



Zubereitung


1. Mandelmehl mit Puderzucker durch ein Sieb streichen. Separat Eiweiß mit Zucker steif schlagen und die Mandelmischung nach und nach unterheben.

2. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und kleine Kreise auf Backpapier spritzen. Die Kokosraspel darüber streuen und ca. 30 Minuten antrocknen lassen. Währenddessen den Ofen auf 160°C vorheizen.

3. Für die Füllung: Butter mit Sahne und Puderzucker aufkochen und den Topf vom Herd ziehen. Schokolade nach und nach in der Mischung lösen und Marmelade unterrühren. Jetzt füllt ihr die Mischung in eine andere Schüssel und stellt alles in den Kühlschrank bis es komplett ausgekühlt ist.

4. Während eure Ganache noch im Kühlschrank kühlt sollten die Macarons getrocknet sein. Das heißt ihr könnt sie nun ca. 8-10 Minuten backen. Danach noch auf dem Blech auskühlen lassen und mit einem Messer vorsichtig von dem Backpapier trennen.

5. Wenn eure Ganache vollständig abgekühlt ist, rührt sie mit einem Küchenmixer cremig. Dies sollte ca. 5 Minuten dauern und die Ganache wird dabei etwas heller.

6. Füllt die Mischung nun in eine Lochtülle ( oder einen Spritzbeutel) und verteilt sie auf die Hälfte der Macarons. Restliche Macarons darauf setzen.

Naja soo schwer war es dann wohl doch nicht ;) Ich weiß auch nicht was ich beim ersten mal , was übrigens noch Anfang letzten Jahres war , falsch gemacht hatte. Aber nun sind sie absolut super gelungen und schmecken einfach himmlisch! Die Kombination von Kokos und Erdbeere ist eben einfach super genial ;)



 Directions


1. Sift your grounded almonds and your powdered sugar into a small bowl. Whisk the egg whites and your sugar to stiff peaks slowly fold in your almond mixture. Not all at once! Just fold in about 1/3, then add some more and fold again until you folded it in completely. It should go smooth and glossy.

2. Take a piping bag and fill in your macaroon mixture and pips small circles onto your baking tray. Line your baking tray with baking paper before. Sprinkle with desiccated coconut and leave to stand for 30 minutes to form a skin. Preheat your oven to 160 °C

3. Now prepare the filling. Fill your whipping cream and the butter into a large sauce pan and bring it to boil on a medium heat. Remove from the stove and slowly add your white chocolate and the jam. Mix it all together until well combined and leave it to cool completely in your fridge.

4. Meanwhile it´s cooling you can put your macaroon circles in the oven for about 8-10 minutes. If they are done baking let them cool before removing them from the baking paper slowly with a sharp knife.

5.  When your ganache is completely cooled down beat it with an electric hand mixer until it`s light and fluffy. Spoon the Filling into a piping bag and pipe ganache on half of your macaroons. Top with the other ones.

Well that wasn´t actually as hard as expected! I have no glue why it hasn´t worked the first time I made macaroons, which was about one year ago honestly. I guess it was just the wrong recipe ... Yes, I´m quite sure it was! Because now, they turned out really amazing and really delicious. Especially the strawberry-coco flavor is striking! I promise ;)





Kommentare:

  1. Que ricos tus macarons, me encanta la presentación.

    AntwortenLöschen
  2. This macarons looks really cute and tasty! Must give it ago sometime. Thanks for sharing :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...