Schokobrownies mit Kakaoglasur [Gastbeitrag]

Hallihallo ihr Lieben

Und auch diese Woche geht es wieder in die Schokorunde. Heute habe ich daher extra für euch  Doris von "Genusskochen" in meine Küche eingeladen um mit einer süßen schokoladigen Sünde zu begeistern. Und ich freue mich natürlich total darüber, auch wenn ich zugeben muss, dass es immer schwerer wird den ganzen Leckereien zu wiederstehen, wenn sich hier wöchentlich auf meinem Blog so viele traumhafte Sünden tummeln ^^ Aber seis drum. Jedenfalls freue ich mich total, dass Doris für mich Zeit hatte, denn ein Gastbeitrag stand schon lange mal auf unserer To-do Liste. Und endlich haben wir es geschafft ;) 

Uiuiui jetz muss ich mir wohl auch langsam mal Gedanken über ein Rezeptchen für dich machen Doris ':D
--------------------------------------------------------------------------------


Hallo ihr Lieben,


wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt hat sich Chrissi selbst ein Schokoladenfasten auferlegt. Für mich vollkommen unvorstellbar, liebe ich alles was mit Schokolade zu tun hat viel zu sehr, um darauf verzichten zu wollen. Aber das Schokofasten hat auch was Gutes (für alle anderen außer für Chrissi vielleicht), denn heute darf ich für euch ein Rezept posten. Sag mal Chrissi, bei all den leckeren Rezepten, wirst du da so gar nicht schwach?

So, und wer bin ich nun eigentlich? Um mich kurz vorzustellen: Ich heiße Doris und schreibe auf meinem Blog genusskochen. Dort findet ihr neben süßen und herzhaften Rezepten auch eine Prise meinem Leben. Kurz und bündig beschrieben.



Kommen wir aber zu meinem heutigen Schokoladenrezept, das ich mir für Chrissi ausgesucht habe: Brownies mit Kakaofrosting. Gut jetzt versteckt sich in dem Rezept keine Schokolade in dem Sinne, aber schließlich ist Kakao die Grundzutat für Schokolade, deswegen zählt es dann auch wieder. Das Rezept habe ich vor längerem beim Stöbern auf einer amerikanischen Seite gefunden. Wie ihr vielleicht wisst, sind alle süßen Sachen bei den Amerikanern viel zu süß, deswegen reduziere ich generell die Menge an Zucker bei solchen Rezepten. Und ich denke ich habe nun die richtige Dosis gefunden und ihr glaubt gar nicht, wie lecker  diese Brownies mit einem Frosting schmecken.



Rezept für ein kleines Backblech

Für die Brownies:
112 g Butter
30 g Backkakao
2 Eier
1 TL Vanillezucker
150 g Zucker
125 g Mehl

Für das Kakaofrosting:
30 g Butter
15 g Backkakao
30 ml Milch
100 g Staubzucker

Butter schmelzen und mit dem Kakaopulver gut vermischen. Eier und Vanillezucker zufügen und alles mit dem Handrührgerät auf mittlerer Stufe gut verrühren bis die Masse ein wenig eindickt (ca. 1 Minute).

Anschließend Zucker hinzuschlagen und das Mehl unterheben. Den Teig in eine ausgefettete kleine Backform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 15 bis 20 Minuten backen.

Während die Brownies im Backofen gebacken werden,  das Frosting zubereiten. Dazu Butter mit Kakaopulver schlagen. Milch und Staubzucker zufügen und alles glatt rühren.

Wenn die Brownies fertig sind, herausnehmen und für 10 bis 15 Minuten abkühlen lassen. Danach das Frosting auf den noch leicht warmen Teig verstreichen und für ein bis zwei Stunden im Kühlschrank kalt stellen. In Quadrate oder Rechtecke schneiden und servieren.



Ich hoffe ich konnte mit diesem Rezept ein wenig den Schokohunger stillen. Meiner war es garantiert, und während ich das hier schreibe ist auch schon das letzte Stück weg (und wieviele ich davon hergegeben habe, verrate ich jetzt an dieser Stelle am Besten nicht).





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...