DIY Nuss Nougat Creme

Hallihallöchen ihr Lieben!


Das Frühstück macht den Tag! Das ist nicht nur ein bewährter Slogan für meine Frühstücksliebe ( ich bin nämlich ein absoluter Frühstücksmensch) sondern hat zum Glück auch recht viel mit dem Rezept zu tun , dass ich euch heute stolz präsentieren darf. Ich habe nämlich im Zuge der Schokokuss und Zuckergruß Aktion von der ich HIER berichtet hatte, mal meine eigene Nuss Nougat Creme gemacht, weil ich die Idee dahinter einfach klasse fand. Und nach meinen erfolgreichen Erdnussbutter-Herstellungsversuchen habe ich mich dazu entschlossen mich an weiteren Brotaufstrichen zu probieren. Und ich meine, sein wir ehrlich, was liegt da näher als Nuss Nougat Creme? Es ist ja immerhin DER Klassiker unter den Brotaufstrichen nicht war?



Das Rezept hatte ich gefunden als ich mal wieder meine ganzen Backbücher sortiert hatte und eine kleine , nennen wir es "Rezepteinventur" durchgeführt hatte. ( Man muss ja schließlich wissen was man alles noch so zuhause herumstehen hat an Rezepten. Denn ich hasse es wenn man sich ein Backbuch kauft und dann wens hoch kommt nur 1 oder 2 Rezepte ausprobiert ) Das selbe gilt natürlich auch für die zahlreichen Rezepte aus irgendwelchen Frauenzeitschriften die von mir vorsorglich auf leckere Ideen abgesucht werden, bevor sie meine Mutter in ihrem Kosmetikinstitut für ihre Kunden auslegt. Problem ist dabei nur, dass sich so mit der Zeit wahre Berge von Zetteln ansammeln und man irgendwann total den Überblick verliert. All die tollen Rezepte gelangen total in Vergessenheit. So war es auch bei der schokoladigen Nusscreme. Gefunden, geliebt und total vergessen. Umso glücklicher bin ich natürlich, dass ich es wieder gefunden hatte, denn OMG es ist sooo genial *-* Leider weiß ich nichtmehr so genau aus welcher Zeitschrift das Rezept gestammt hat, da ich wie schon gesagt immer nur Rezepte herraus schneide und das ganze auch schon eine Weile her ist...


Zutaten:


  • 100g Schokolade ( Vollmilch o Zartbitter) / 100g Chocolate ( dark or milk hocolate)
  • 100g Haselnüsse ( am besten blanchiert) / hazelnuts (blanched)
  • 50g Mandeln ( ebenfalls blanchiert) / almonds (blanched as well)
  • 70g Puderzucker / powdered sugar
  • eine Priese Salz / a pinch of salt
  • 30g Kakao / cocoa
  • 2-3 EL Öl / 2-3 Tbs vegetable oil

Zubereitung:


Haselnüsse und Mandeln für 5-10 Minuten im Ofen bei 200°C leicht anrösten. Abkühlen lassen und mit einem Pürrierstab oder Mixer pürrieren bis eine breiige Masse entsteht. Nun die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.

Zuerst Puderzucker , Kakao und Salz in die Nussmischung einarbeiten, danach Öl und Schokolade dazu geben. Verrühren bis sich alles gut vermischt hat.

Creme in Gläschen füllen und genießen!
----------------------------
 Roast almonds and hazelnuts in your oven on a baking paper covered baking tray for 5-10 minutes at 200°C until they start turning lightly brown. Afterwards you use an electric mixer or an immersion blender to mash your nuts. You should end up with a thick and glossy nutbutter. 

Now start melting the chocolate e.g. in your microwave. First add powdered sugar,cocoa and salt to the mixture. Stir it in until combined. Now add the melted chocolate and the vegetable oil. Stir together until evenly combined ( you can use your Mixer or the blender here as well) . 

Fill into small jars and enjoy!



Ok, es schmeckt vlt. nicht 100% wie die gekaufte Nuss Nougat Creme (also die die wohl jeder bei sich daheim herrum stehen hat), aber zumindest  schmeckt es mindestens genau so gut und es ist (abhängig von der Schokolade die ihr verwendet) ohne irgendwelche Zusatzstoffe. Auch eine vegane Variante lässt sich damit herstellen, indem ihr die Schoki einfach durch Zartbitterschoki über 75% ersetzt. Und tada, ihr habt einen super leckeren Morgenstarter- Brotaufstrich ;)


Update! Das war aus der Lisa Zeitschrift 41/2013 . Habe nochmal genau hingeschaut, und das kleine Logo gefunden ^^





Kommentare:

  1. Oh, ich mag die berühmte Nuss-Nougar-Creme auch total gerne und habe sie schon mehrmals im Thermomix "nachgemacht". LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja sie ist himmlisch... das macht total süchtig :D

      Löschen
  2. Haha, die Geschichte mit den 1000 ausgerissenen oder -geschnittenen Rezepten kenne ich auch! Selbst "Nutella" zu machen ist sicher sehr vernünftig, ich glaube sowieso, dass das originale Rezept inzwischen heruntergedummt worden ist, genau wie meine früher so geliebten Baci, die jetzt viel weniger gut schmecken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi das ist furchtbar oder? :D Ich verliere immer soo schnell den Überblick.

      Ja das ist mir aber auch schon aufgefallen. ich persönlich esse ja am liebsten die DDR Variante . Die nennt sich "Nudossi" gibt´s aber leider nur im Westen. ist aber auch viel leckerer als Nutella :D

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe :)
    das mit der Rezeptesammlung kenne ich auch gut ;)
    Deine Nuss Nougat Creme Idee war wirklich gut :) So etwas lässt sich auch immer so schön verschenken finde ich :)
    Ganz liebe Grüße!
    Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap in einem Gläschen verschenkt sich sowas super ;) Hatte auch welche davon verschenkt ;)

      Löschen
  4. Ich mag Nutella und seine Verwandten eigentlich gar nicht - zumindest nicht pur auf Brot. In Gebäck ist das schon wieder was anderes. Aber dafür kann ich mir gut vorstellen, mal eine deartige Creme selbst zu machen :) Danke fürs Teilen!

    AntwortenLöschen
  5. OMG ich liebe Nutella. Auf die Idee, es selbst zu machen bin ich noch nicht gekommen. Rezept ist gleich einmal abgespeichert ;)
    *Doris

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...