Chrissitally`s Weihnachtsbackstube #3 - es ist Kekszeit !! ;)

Hallöchen Leute , 
Weihnachtszeit ist Kekszeit. Es ist einfach so. Darum werde ich dies höchstwarscheinlich bis Weihnachten noch des öfteren tun. Seid mir also nicht böse, wenn ihr hier vorwiegend Keksrezepte finden werdet ^^ 
Mein Keksauftackt begann jedenfalls am Samstag mit einigen leckeren Keksen , welche ich euch im laufe der Woche vorstellen werde ;) Also schaut ab und zu vorbei, es wird sich definitiv lohnen ;) 

Heute möchte ich beginnen mit meinen absoluten Favouriten des Wochenendes WALLNUSS-HAPPEN !! ;D 
Ich bin generell total "vernusst" in Nussrezepte ( Ok ,schlechtes Wortspiel, ich weiß^^), und darum lässt dieses Rezept meiner Meinung nach, keine Wünsche offen ;)
Es stammt ursprünglich ebenfalls aus dem wundervollen Plätzchenmagazin, welches ich bereits in anderen Posts erwähnt habe (Mandel-Knusperle , Knuspersterne mit Nougatfüllung) . 
( Ich sollte langsam mal eine Vorstellung davon machen... Egal, kommt noch , versprochen ;D) 

Ok genug gesagt für heute, ab gehts zum Rezept ^^
Zutaten: 
 
Teig:

250g Mehl
50g gemahlene Walnüsse 
175g Butter
100g Puderzucker
1 Eigelb
2TL Zitronenschale
1 Priese Salz

 Deko:

1 Ei
100g grob gehackte Wallnüsse
150g Kuvertüre nach Wahl ( ich habe 100g weiße und 50g Zartbitter genommen) 

Und so wirds gemacht:
1. Teigzutaten in eine große Schüssel geben und alles mit den Knethacken des Küchenmixers verkneten.

2.Den Teig nun in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 1 h kalt stellen.

3. Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und aus kleinen Teigstückchen ca. fingerdicke Röllchen formen. 

4. Jetzt verkwirrlt ihr das Ei ,bepinselt die Röllchen damit  und streut die gehackten Walnussstücke darüber ( evtl. etwas fest drücken) .

5. Nun gehts ab in den Ofen . Bei 180°C werden die Plätzchen nun ca. 10-12 min. gebacken . 

6. Wenn die Plätzchen abgekühlt sind ,könnt ihr euch ans Dekorieren machen. Hackt dazu die Kouvertüre klein und schmelzt sie im Wasserbad. 

7. Dippt nun jeweils die Enden der Röllchen in die Kuvertüre und lasst sie fest werden. 

 Und fertig sind eure lecker duftenden und mindestens genau so köstlich schmeckenden Wallnuss-Häppchen ;) 













Wenn euch das Rezept gefallen hat, dann lasst mir
doch einen kleinen Kommentar da ^^ Feedback Kritik und anderes ist natürlich ebenso erwünscht . 
Nachträglich noch einen schönen 2. Advent,
Eure Chrissitally ;*


Kommentare:

  1. Oh nein, schon wieder so ein tolles Rezept! Die Nougat-Doppeldecker sind übrigens BOMBE geworden. So geil mit dem Nutella! Super schönes Rezept. :)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)
    solche Events wie bei der lieben Ann-Kathrin von Penne im Topf sind wirklich was wunderbares. Man findet Blogs, die man sonst vielleicht nie gefunden hätte. :)
    Es freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt und hoffe, wenn du den Spakulatius nachmachst, mir Rückmeldung gibst, wie sie dir schmecken :)

    Dieses Rezept klingt auch echt richtig lecker!
    Liebste Grüße, Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap geht mir genau so ;) Ich finde die Blogvorstellungen auch super . Und es gibt soo viele neue tolle Rezepte zu entdecken dadurch.^^

      Natürlich mache ich das ;)

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Du! Danke für Deinen Besuch auf meinem Blog & auch Dein Rezept werde ich nachbacken. Nur halt ohne Ei :-)
    viel Erfolg weiterhin bei Deinem Blog ...ich stöbere jetzt mal bei Dir durch....
    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen ;) Freut mich das du mal vorbeigeschaut hast :3
      Finde es toll das dir das Rezept gefällt^^

      Viel Spaß beim stöbern ;D

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...