Chocolate Cookie Dough Cheesecake [Gastbeitrag]

Hallöchen ihr Lieben!

Endlich ist es an der zeit euch den allerersten Gastbeitrag meiner Fastenzeit zu präsentieren. Wie ich in meinem gestrigen Beitrag erwähnt hatte, werde ich die kommenden Wochen bis Ostern komplett auf schokoladige Sünden Versichten . und genau aus diesem Grund habe ich heute Natascha von "Das Küchengeflüster" zu mir eingeladen, damit sie euch eines ihrer super genialen Rezepte zeigt. Nataschas Blog kenne ich schon eine ganze Weile, und ich bin immer wieder aufs neue begeistert von ihrn kreativen Ideen und vor allem auch von ihren herrlichen Fotos. Da kan man ja glatt neidisch werden ;) 
 Denn sein wir ehrlich, schon wenn man die Bilder ihres Chocolate Cookie Dough Cheesecakes sieht könnte man glatt schwach werden *-* Aber überzeugt euch selbst ;) 

 ________________________________________________________________

Hallo ihr Lieben!

Heute macht die liebe Chrissi auf ihrem Blog etwas Platz für mich. Wie ihr wisst, macht Sie derzeit
eine kleine „Schokoladenfastenkur“ und um ihr das Ganze etwas zu erleichtern und so angenehm
wie möglich zu machen, greife ich ihr ein wenig unter die Arme.
Ich freue mich also ganz wahnsinnig, dass ich eingeladen wurde, um auf diesem tollen Blog einen
Gastbeitrag halten zu dürfen (was für mich heute auch Premiere ist ;) )!


Nun erstmal kurz zu mir: Ich bin Natascha und blogge auf meinem Blog "Das Küchengeflüster" Gebacken habe ich schon immer unheimlich gerne und freue mich auch
immer wieder aufs Neue, wenn ich meine Küchenmaschine so richtig auf Hochtouren laufen
lassen kann.
Das Interesse am Fotografieren kam erst etwas später dazu, als ich meinen Mann kennen gelernt
hatte. So kam es, dass ich beide Hobbys verbunden habe und mir so einen kleinen Foodblog
großzog. ;)

Jetzt möchte ich auch nicht länger auf die Folter spannen und selbstverständlich zeigen, was ich
mitgebracht habe.
Da es schön schokoladig sein soll, habe ich die Chance genutzt, auch wenn die Qual der Wahl
sehr schwer war und einen Chocolate Cookie Dough Cheesecake gebacken.
Ich, sowie meine beiden Herren des Hauses, lieben Käsekuchen in allen Varianten, doch die
amerikanischen Ausführungen mögen wir am meisten ;)
Das Rezept stammt aus der neuen LECKER Bakery , da in diesem Magazin allerdings so viele
tolle Kuchen und sonstige sehr ansprechende Süßspeisen enthalten sind, habe ich einfach das
Los entscheiden lassen.


Und den Griff ins Lostöpfchen habe ich keine Minute bereut ;), denn dieser Cheesecakes ist
wirklich mehr als nur LECKER.
Ich finde besonders die kleinen Schokocookies, diese sich in der Käsecreme verstecken, haben
dem Kuchen die absolute Krönung und somit ein tolles Highlight verpasst.
Leicht wie eine Feder ist er zwar nicht gerade, aber was soll’s!
So muss nunmal eine amerikanische, cremige Traumkreation auch sein. ;)
Ich hoffe, dass euch das Rezept gefällt und euch dieser Cheesecake genauso gut schmeckt, wie
uns!

Chocolate Cookie Dough Cheesecake

Zutaten:

  • 200g weiche Butter
  • 130g Zartbitterschokolade
  • 175g Zucker (für den Boden)
  • 50g Zucker (für den Eischnee)
  • 75g Zucker (für die Cheesecakecreme)
  • 1Päckchen Vanillezucker
  • 1Prise Salz
  • 3 Eier
  • 300g Mehl
  • 1gehäufter TL Backpulver
  • 400g Doppelrahmfrischkäse
  • 200g Saure Sahne
  • 2EL Speisestärke

Zubereitung:

  • Eine Quadratische Backform ( 26 x 26 cm; Ersatzweise Springform 26 cm) fetten. 
  • 100 g Schokolade hacken und davon 50 g über einem heißen Wasserbad schmelzen (restliche gehackte Schokolade beiseite stellen).
  • 200 g weiche Butter zusammen mit 175 g Zucker, 1 PäckchenVanillezucker und 1 Prise Salz cremig aufschlagen. 1 Ei gut unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen. Mehl mit der gehackten Schokolade unter die Butter-Zucker-Mischung rühren (esentsteht ein schöner Cookieteig). 
  • 1/4 vom Teig abnehmen und daraus kleine Cookies formen,diese zugedeckt kalt stellen.
  •  Nun die geschmolzene Schokolade unter den restlichen Teig kneten,
    Teig in die Backform geben und zu einem Boden andrücken, dabei einen Rand von ca. 4 cm
    formen, Kuchenform ca. 30 Minuten kalt stellen.
  • Backofen vorheizen ( E-Herd 175°C / Umluft 150°C). 
  • Für die Käsemasse zunächst 2 Eier aufschlagen. Eiweiß zu Eischnee schlagen dabei 50 g Zucker einrieseln lassen. Saure Sahne, Frischkäse, beide Eigelbe, Stärke sowie 75 g Zucker zu einer glatten Creme verrühren. Eischnee vorsichtig unterheben.
  • Die Hälfte der Käsemasse auf dem kalten Teigboden geben und glatt streichen, fertig geformte
    Cookies darauf verteilen und die restliche Käsemasse darüber geben. Kuchen im heißen Ofen, auf unterster Schiene, ca. 30-35 Minuten backen.
  • Die restlichen 30 g Zartbitterschokolade hacken, Backofen ausschalten. Die Schokostückchen aufdem Kuchen gleichmäßig verteilen. Bei leicht geöffneter Backofentür den Cheescake nochmal 20-30 Minuten ruhen bzw. auskühlen lassen.


Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vielleicht auch mal auf meinem Blog vorbeischaut. ;)
Dir, liebe Chrissi, wünsche ich noch viel Durchhaltevermögen und bedanke mich von Herzen, dass
ich heute bei dir Gast sein durfte.

Viele liebe Grüße

Natascha



Kommentare:

  1. Lecker sieht das aus!!! Die Bilder sind echt toll :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich war auch unglaublich begeistert von den Bildern .
      Aber auch das Rezept an sich sieht klasse aus . Ich werde es wohl auch selber nocheinmal machen müssen ;)

      Löschen
  2. Woah, das sieht unglaublich lecker aus! <3

    Alles Liebe,
    Jule von Kuddelmuddel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja , das finde ich auch *-* Natascha hat mir echt ein super Rezept gegeben ;)

      Löschen
  3. Das sieht echt wahnsinnig lecker aus! Da würd ich am liebsten jetzt reinbeißen! Danke fürs Teilen und für den tollen Gastbeitrag :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, du kannst dir garnicht vorstellen wie mir der Zahn tropft wenn ich den leckeren Cheesecake von Natascha sehe ;)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...